Über mich


Als Holzbildhauer versuche ich in meiner Arbeit immer künstlerisch schöpferisches gestalten mit möglichst perfektem Handwerk zu verbinden.

Soll die künstlerische Umsetzung einer Idee, eines Entwurfes gelingen, müssen zuerst die handwerklichen Voraussetzungen erworben werden, also Kenntnisse über dieses wunderbare Material Holz, seine Eigenheiten und die vielfältigen Bearbeitungstechniken.

Diese handwerklichen Grundlagen erlernte ich von Kindheit an, da ich als Sohn eines Holzbildhauers in der Werkstatt "aufwuchs" und schon früh den Wunsch hatte, diesen Beruf auch zu ergreifen.

Nach Abitur, Lehre und Gesellenzeit legte ich später meine Meisterprüfung als Holzbildhauermeister ab.

An der Kunsthochschule Berlin-Weißensee erfolgte meine künstlerische Weiterbildung.

Holzbildhauermeister, für mich eine faszinierende Arbeit mit ständig wechselnden Aufgaben, die ich nun seit über drei Jahrzehnte in meiner Berliner Atelierwerkstatt ausübe.

Dort entstehen Holzbildhauerarbeiten, noch in der ursprünglichen Art des Schnitzens mit Bildhauerwerkzeugen, Unikate, überwiegend in Handarbeit gefertigt - keine Serienarbeiten. Die Beherrschung traditioneller Techniken kommt mir natürlich bei Restaurierungen zugute, einem wichtigen Bereich meines Schaffens.

Ich bin durch meine langjährige Praxis mit vielen Gebieten der Holzbildhauerei vertraut. Skulptur, Relief, Ornament, Holzgestaltung, Grabmale - ob traditionell realistisch oder modern abstrakt, die Form betonende Gestaltung, der ich mich in letzter Zeit verstärkt zuwende. Gerade die Vielfalt meiner Arbeiten, ohne Festlegung auf bestimmte Sujets und Gestaltungsprinzipien, machen für mich meine Tätigkeit so abwechslungsreich und immer wieder herausfordernd.